Wie kann ich Mitarbeiter zu Mitunternehmern machen? – Interview mit Prof. Dr. Jörg Knoblauch Teil 2

Dies ist der 2. Teil der Interview-Folge mit Professor Dr. Jörg Knoblauch. 

Wie machst du auf dich aufmerksam, wenn du neue Mitarbeiter suchst? 

Wie findest du die richtigen Mitarbeiter?

Im Video bekommst du hilfreiche Tipps von Professor Dr. Jörg Knoblauch für dein Recruiting! 

LINKS

Tempus Coaching mit Jörg Knoblauch:
http://bit.ly/TempusCoaching
 

Abonniert mich auf Youtube:
https://www.youtube.com/user/dirkkreuter?sub_confirmation=1

Folgt mir auf Instagram:
https://www.instagram.com/dirkkreuter/

Meine Facebook Seite:
https://www.facebook.com/KreuterDirk/

Buchempfehlungen:
http://bit.ly/literaturtipps1
http://bit.ly/literaturtipps2

►►Abonnieren: http://kreuter.tv

►►Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?

Wie hat dir das Video gefallen?
►► Schreib mir in den Kommentaren!

Wenn dir das Video gefallen hat, freue ich mich auf deinen "👍" und deinen Kommentar. Teile das Video gerne auch mit deinen Kollegen, Freunden oder Verwandten!

► *Dieses Equipment nutze ich für meine YouTube-Videos:
http://bit.ly/VideotechnikYT

► *Stativ:
http://amzn.to/2t1nmsK

► *Gimbal/Steadycam fürs Handy:
http://amzn.to/2rqU1uF

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links, die mit dem Partnerprogramm von Amazon verknüpft sind. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.
Alle Einnahmen aus Affiliate-Links spende ich zu 100% an die Matthias-Claudius-Schule in Bochum.

https://www.youtube-nocookie.com/watch?v=-ADZu3UOF8E

18 thoughts on “Wie kann ich Mitarbeiter zu Mitunternehmern machen? – Interview mit Prof. Dr. Jörg Knoblauch Teil 2

  1. Hey Dirk, dein Interview finde ich super spannend und es hat mich an mehreren Stellen zum Nachdenken gebracht – u.a. dass es sich im Leben lohnt, ein A’ler zu sein😉 Viele Grüße

  2. Lieber Dirk,

    ich hatte Dir schon beim 1. Video ein Kommentar hinterlassen.

    Ich bleibe dabei:
    Das Interview in 3 oder eventuell in noch mehr Teile zu zerstückeln, finde ich sub-optimal, ja sogar kontraproduktiv.

    Das ist nur MEINE Meinung.
    Die großartige Vera F. Birkenbihl (VFB) sagt dazu DEINUNG.

    Du wirst DEINE Gründe dafür haben, das Interview mit Prof. Dr. Jörg Knoblauch in „homöopathischen Dosen“ zu verbreiten.

    Mich nervt das eher nur, sodaß ich mich mit einer Verbreitung des Interviews in meiner Community zum jetzigen Zeitpunkt zurückhalte.

    Später gerne!

    Nichtsdestotrotz:
    Das Interview ist klasse und gehört für mich zu den TOP TEN.

    Andreas Glock

  3. Lieber Dirk
    Ich möchte dir extrem danken für deine Videos. Sie helfen mir unglaublich weiter. Danke nochmals das du dir diese Arbeit machst.

    Grüße aus Paraguay.

    1. +Dirk Kreuter Mir hat es besonders weitergeholfen, dass ich jetzt weis wie man sein Personal katigorisiert in 3 Gruppen. Ich bin auch hin und weg von der Aussage das ein A-Chef leichter A-Mitarbeiter kriegt, nur weil er die Qualitäten eines A hat. Was mich auch wiederum motiviert hat mehr selber zu lernen und arbeiten, damit ich viel mehr die Qualitäten eines A habe/bekomme.

      Lieber Dirk
      Ich würde mich auch sehr freuen wenn du ein weiters Video von Geistigerbrandstiftung rausbringst mit mehr Beispielen. Habe viel gelernt dadurch. Danke

  4. Ich hatte mal einen Bewerbungsprozess bei einem Gesundheitsversicherer durchlaufen und habe nach dem Assesment um ein Feedback gefragt – er meinte, dass er in einem Bewerbungsprozess noch nie so ein gutes Verkaufsgespräch (mit einem der Vorstände vor einer Kommission) erlebt hat – ich habe mich wirklich gut vorbereitet und alle wichtigen Einwände vorweggenommen. Ich hätte bei dieser Firma auch angefangen, wenn der Verkaufsleiter im nächsten Satz nicht gemeint hätte, dass diese gute Leistung „fast schon überheblich“ rübergekommen wäre… Somit hat er sich zumindest als B, wenn nicht C – Firma disqualifiziert.

  5. Hallo Dirk, danke für das tolle Video,
    momentan habe ich noch keine Mitarbeiter – stelle mir aber die Frage: wie kann ich ein A-Chef werden.
    Klar will ich die A-Mitarbeiter, wenn ich aber B oder C bin, kann ich das vergessen.
    Oder anders ausgedrückt, B- und C-Chefs erhalten und halten niemals die A-Mitarbeiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.